Kurs­an­ge­bot

Unser umfang­reiches Kurs­an­ge­bot

Egal ob Pro­fi, Hob­by-Sport­ler, oder Ein­stei­ger. In unse­rem abwechs­lungs­rei­chen Ange­bot fin­dest Du den rich­ti­gen Kurs für Dich. Unter Anlei­tung unse­rer Trai­ner/-innen machen wir Dich fit für Dei­nen All­tag!
Hier fin­den Sie einen Kalen­der mit allen Kurs­zei­ten:

Unser Kurska­len­der

  • Bau Dein Dach über Coro­na
    In anschau­li­cher Art zeigt Nora Übun­gen für Zuhau­se. Trai­nings­se­quen­zen für Mit­glie­der des PRIS­MA Gesun­d­heits-Stu­­di­os in Ueter­sen und alle, die Spaß an gesun­der Bewe­gung haben. Rücken-Kräf­­ti­­gung, Rücken­stre­ckung und –Deh­nung zum Nach­ma­chen. So macht Trai­ning Spaß…..trotz Coro­­na-Schlie­­ßung
  • Bauch, Bei­ne, Po
    Bauch, Bei­ne und Po – die­se Kör­per­par­tien emp­fin­den Frau­en am häu­figs­ten als ihre Pro­blem­zo­nen. Die Teil­neh­me­rin­nen pro­fi­tie­ren von einem geziel­ten Trai­ning. Die Übun­gen trai­nie­ren Bauch, Bei­ne und Po beson­ders effek­tiv. Wech­seln­de Sequen­zen sor­gen für ein aus­ge­wo­ge­nes „Rund­um-Trai­ning“. Beson­ders Moti­vier­te kön­nen die Übun­gen durch­aus auch zuhau­se nach­voll­zie­hen.
  • Car­­dio-Box-Work­out
    Car­­dio-Box-Work­out und Ath­­le­­tic-Work­out Kei­ner trägt gern viel Fett auf „dem Rah­men“. Die Anwe­sen­heit von Fett­pols­tern kann nicht nur ein kos­me­ti­sches Pro­blem dar­stel­len, es kann auch zu Gesund­heits­pro­ble­men füh­ren. Des­halb ist es nütz­lich, zu einem Car­­dio-Übungs­­­pro­­gramm zu schau­en, das auch Fett ver­brennt. In der Ver­gan­gen­heit waren das Boxen oder „Kicken“ allein Tätig­kei­ten der Selbst­ver­tei­di­gung … Car­­dio-Box-Work­out wei­ter­le­sen
  • Durch­star­ten für alle
    Wir haben uns für Euch etwas ganz Tol­les aus­ge­dacht: Am Dienstag-Abend……zur bes­ten Zeit………wenn alle wol­len……..Dann: Trai­nierst Du Dein Com­ple­te Body Work out mit Nora-Lui­­sa. Du trai­nierst von zuhau­se aus, oder vom Büro, oder auf dem Spa­zier­gang……Und Du lädst Dei­ne Freunde…….Kinder…….ein: Com­ple­te Body-Work out per Zoom. Jeden Diens­tag um 19°°. Der Dau­er-Link für die nächs­ten  Wochen: Mee­­ting-ID: 358 … Durch­star­ten für alle wei­ter­le­sen
  • Ein­füh­rung in das Men­tal Balan­ce Trai­ning
    Men­tal Balan­ce steht für geis­ti­ges Gleichgewicht(Gleichgewicht von den­ken, wün­schen, pla­nen), wobei der Begriff „Balan­ce“ bewusst zwei­deu­tig ist, denn umgangs­sprach­lich wür­de man die­sen Begriff eher der kör­per­li­chen (also Bewe­­gungs-) Sei­te zuord­nen. Das jedoch ist nur ein Neben­ef­fekt, wir wol­len nicht zu sehr in den theo­re­tisch defi­ni­to­ri­schen Bereich abschwei­fen, denn auch das Geis­ti­ge ist natür­lich … Ein­füh­rung in das Men­tal Balan­ce Trai­ning wei­ter­le­sen
  • Men­tal Balan­ce
    Men­tal Balan­ce Kör­per & Geist in einem aus­ge­wo­ge­nen Ver­hält­nis – das wol­len wir alle. Wie errei­chen wir das? Durch Übun­gen, die das Gehirn und den Bewe­gungs­ap­pa­rat glei­cher­ma­ßen för­dern. Als Ein­stieg gibt es Übun­gen, die mehr „kopf­las­tig“ oder mehr „kör­per­las­tig“ sind. Je nach Vor­kennt­nis­sen der Üben­den. Ent­schei­dend ist ein ste­ter Wech­sel der Übun­gen, Kör­per­sei­ten, … Men­tal Balan­ce wei­ter­le­sen
  • Men­tal Balan­ce: Kör­per­wahr­neh­mung
    Auf­ste­hen – Schritt 1.: Sit­zen Es folgt die (Eigen-) Wahr­neh­mung: Nun erst beginnt das Auf­ste­hen.Erst mit Schwin­gen, dann mit Schwung.Schritt 1 (aus Sitzposition/ Bild 1): Die­se Übung gern jeden Tag üben, selbst­ver­ständ­lich rechts und links. Mit den herz­lichs­ten Grü­ßen,Dein Trai­ner Klaus Pet­zold aus dem PRIS­MA Gesun­d­heits-Stu­­dio Ueter­sen,der übri­gens schon wie­der „sitzt“….Was für Inter­­pre­­ta­­ti­ons-Mög­­li­ch­­kei­­ten … Men­tal Balan­ce: Kör­per­wahr­neh­mung wei­ter­le­sen
  • Neue Kur­se braucht das Land
    BBP, AERO­BIC und Wet­t­­kampf-Trai­­ning für alle! Wir haben in den ver­gan­ge­nen Wochen – gemein­sam mit Euch – viel erreicht: Unse­re Kur­se bzw. Trai­­nings-Ein­hei­­ten sind ja nun zah­len­mä­ßig begrenzt. Das ist doch ein VOR­TEIL! Denn: Qua­li­tät steht – gera­de bei gesund­heits­ori­en­tier­tem Trai­ning – ganz oben! Das bedeu­tet: Inten­si­ve Betreu­ung / Hil­fe für jede/n Teilnehmer/in! … Neue Kur­se braucht das Land wei­ter­le­sen
  • Neue Rücken­schu­le
    Neue Rücken­schu­le Die „Neue Rücken­schu­le“ im PRIS­MA Gesun­d­heits-Stu­­dio Die Beschwer­den resul­tie­ren jedoch nicht in ers­ter Linie aus den ergo­no­mi­schen und mate­ri­el­len Bedin­gun­gen am Arbeits­platz oder sind Aus­druck spe­zi­fi­scher Lebens­si­tua­tio­nen (wie fal­sches Lau­fen, Tra­gen, Heben, Hin­set­zen, Auf­ste­hen, Arbei­ten…), son­dern sie resul­tie­ren aus dem jewei­li­gen Stress des Betrof­fe­nen: Über– oder Unter­for­de­rung und man­geln­de Aner­ken­nung am Arbeits­platz, … Neue Rücken­schu­le wei­ter­le­sen
  • Rücken und Pila­tes
    Rücken und Pila­tes Rücken & Pila­tes – ein not­wen­di­ges Kon­zept: Rücken­schu­le trifft auf spe­zi­el­le Sys­te­me wie z. B. Pila­tes: Ganz­kör­per­trai­ning, Prä­ven­ti­on, sen­so­mo­to­ri­sche Übun­gen für den Rücken, Mus­­kel­­sch­­lin­­gen- und Mus­kel­ket­ten­trai­ning, Erwe­cken von psy­cho­so­zia­len Res­sour­cen, Rücken-Aktiv-Kon­­zept … also ein rund­um fun­dier­tes Gesun­d­heits-Trai­­ning für Rücken, Hal­tung und funk­tio­nel­le Ent­span­nung. Die Trai­ne­rin Ange­li­na Beil­fuß ist DOSB- / DTB … Rücken und Pila­tes wei­ter­le­sen
  • Sanf­te Rücken­schu­le
    Sanf­te Rücken­schu­le Trai­ner: Klaus Pet­zoldThe­ma: Sanf­te Übun­gen für den „lädier­ten Rücken“ Fast alle Übun­gen wer­den im Sit­zen aus­ge­führt und sind des­halb auch für Per­so­nen mit aku­ten Beschwer­den geeig­net. Trai­niert wird diens­tags um 10:oo Uhr. Bei Bedarf kön­nen wei­ter­füh­ren­de Übun­gen an spe­zi­el­len Fit­­ness-Gerä­­ten gemacht wer­den. Selbst­ver­ständ­lich steht auch hier­bei ein/e Trainer/in zur Sei­te. Eine sinn­vol­le Ergän­zung ist das Trai­ning an … Sanf­te Rücken­schu­le wei­ter­le­sen
  • Schul-AGs für Rosen­stadt­schu­le
    „Kraft­trai­ning für Mäd­chen“ – Grund­la­gen und Mög­lich­kei­ten in Theo­rie und Pra­xis (mon­tags) In der AG „Kraft­trai­ning für Mäd­chen“ erlernt man die Vor­be­rei­tung und die Basics des Kraft­trai­nings. Kraft­übun­gen wer­den sta­tisch und dyna­misch aus­ge­führt. Neben einer Kraft­mes­sung zur Trai­nings­op­ti­mie­rung fin­det ein Trai­ning an kon­ven­tio­nel­len Gerä­ten eben­so statt, wie ein Chip­kar­ten gesteu­er­tes Trai­ning. Mit­zu­brin­gen sind … Schul-AGs für Rosen­stadt­schu­le wei­ter­le­sen
  • Tae­­k­won-Do
    Tae­­k­won-Do Schnel­lig­keit und Dyna­mik Tae­­k­won-Do auch Tae-Kwon-Do oder Tae­kwon­do ist eine korea­ni­sche Budo-Art.  Das Wort Tae­­k­won-Do setzt sich aus den fol­gen­den drei sino­ko­rea­ni­schen Sil­ben zusam­men: Tae = „Fuß“: steht für alle Fuß­tech­ni­ken, Kwon = „Faust“: steht für alle Hand- und Arm­tech­ni­ken und Do (abge­lei­tet vom chi­ne­si­schen Begriff Dào) = „Weg“, „Leh­re“: wie im Deut­schen ist „Weg“ auch als Metho­de oder Ziel­stre­ben zu ver­ste­hen. Die … Tae­­k­won-Do wei­ter­le­sen
  • Tae­kwon­do: Kurz-Work­out 1
    In weni­gen leicht ver­ständ­li­chen Schrit­ten erklärt Klaus Pet­zold aus dem PRIS­MA Black Belt Cen­ter Ueter­sen die wich­tigs­ten Bewe­gun­gen des Tae­­k­won-Do. Er schafft eine Ver­bin­dung zwi­schen der sanf­ten Gym­nas­tik des Men­tal Balan­ce Trai­nings und er hoch­ef­fi­zi­en­ten dyna­mi­schen Gym­nas­tik des Tra­di­tio­nal Tae­­k­won-Do. Die­se „Zwi­­schen­­durch-Work­outs“ sol­len moti­vie­ren: Mal eben 5 Minu­ten inten­siv den Kör­per bele­ben. Die … Tae­kwon­do: Kurz-Work­out 1 wei­ter­le­sen
  • Trai­ning mit Tho­mas & Tho­mas: Tae­­k­won-Do mit Spaß
    Tho-Do 1. Erklä­rung des heu­ti­gen The­mas: Ler­nen durch han­deln Wie wir wis­sen, ler­nen wir schnel­ler, wenn wir Begrif­fe und Abläu­fe mit Hand­lun­gen ver­knüp­fen (sie­he unten).Des­halb wer­den wir heu­te wie folgt vor­ge­hen: 2. Der Trai­ner nennt Begrif­fe aus einem bestimm­ten Gebiet zum Bei­spiel Hand­tech­ni­ken, Fuß­tech­ni­ken, For­men, Selbst­ver­tei­di­gung, Kom­bi­na­tio­nen (schul­spe­zi­fisch). Jeder Teil­neh­mer prak­ti­ziert die genann­te … Trai­ning mit Tho­mas & Tho­mas: Tae­­k­won-Do mit Spaß wei­ter­le­sen